Sie sind hier: Soz. Engagement
Zurück zu: Startseite
Allgemein:

Suchen nach:

Soziales Engagement

Soziales Engagement in der Gemeinde Jöhlingen

Der Jöhlinger Obst- u. Gartenbau-Verein kann auf eine lange Tradition zurückblicken,
das beinhaltet auch unser soziales Engagement.
Nach dem im Zuge der Flurbereinigung der 60iger Jahre die Zuteilung der Grundstücke
an die neuen Besitzer erfolgt war, wurden anschliessend in den Jahren 1965
und 1970 Obstbäume in den "Pfalzwiesen" und im Jahr 1985 am "Römerweg" ge-
pflanzt.
Der OGV-Jöhlingen e. V. übernahm die Pflanzung der Bäume in den "Pfalzwiesen" und im
Rahmen der Patenschaft auch deren Pflege. Die Gemeinde Walzbachtal führte die
Pflanzung der Bäume am "Römerweg" durch. Auch hier übernahm der OGV die Paten-
schaft bzw. die Pflege. Neu übernommen wurde im Jahr 2010 die Streuobstwiese
im Gageneck.
Seit dieser Zeit werden diese Obstbäume alljährlich gepflegt. Nachdem es anfänglich
nicht sehr aufwändig war, die noch jungen Bäume zu schneiden, ist es heute eine
arbeits- u. zeitintensive Herausforderung, die Pflegearbeiten bei einer Baumkronen-
höhe von 7 bis 9 Meter durchzuführen.

Über die Patenschaft-Urkunde 2010 von Gemeinde können Sie sich hier informieren.
Klicken Sie darauf.

Nachstehende Foto's können durch anklicken vergrössert werden.


Sitzbänke und Ginkgobaum für "Haus am Gängle"


Am 30.11.2010 übergab der OGV-Jöhlingen e. V. der Gemeinde Walzbachtal als Spende die Sitzbänke und den Ginkgo-Baum. Im Beisein von Bürgermeister Burgey und Mitgliedern des OGV wurde der Baum eingepflanzt und die Bänke aufgestellt. Der OGV löste damit sein Versprechen ein, das dieser, anlässlich seines 75jährigen Jubiläums, gegeben hatte.

Foto's von der Baumpflege.

Pflege gemeindeeigener Obstbäume.

Eine Sitzbank für Wanderer gespendet


Neben den Baumpatenschaften hat der OGV-Jöhlingen e. V. ein weiteres
Mal sein soziales Engagement in der Gemeinde Walzbachtal be-
wiesen.
Im Mai 2005 spendete der Verein eine Sitzbank, die unter
der Anleitung des Bauhofes der Gemeinde Walzbachtal am Hecken-
weg aufgestellt wurde.
Hier ein Auszug aus den "Badischen Neuesten Nachrichten"
Der Ausschnitt kann durch anklicken vergrössert werden.



4. Klasse der Jöhlingen Schule ...

baut unter Anleitung Gemüse an. Mit Unterstützung
unserer Vereinsmitglieder baute die 4. Klasse der
Jöhlingen Grund- u. Hauptschule unter der Leitung
ihrer Lehrerin Tanja Braun in "Gärten in Jöhlingen"
(Titel des Schulprojekts) mit Bravour Gemüse an, um
damit die Entwicklung von Pflanzen zu beobachten u.
zu dokumentieren. Die "Open-Air-Schularbeiten" um-
fassten alle Stufen des, von der Vorbereitung bis zur
Verköstigung, wobei das Umgraben u. lockern der Erde
mit Spaten u. Rechen die härteste Herausforderung dar-
stellte. In 3 Beeten säten u. pflanzten die in 3 Gruppen
aufgeteilten Kinder Erbsen, Buschbohnen u. Kohlrabi an.
Bis zur Ernte galt es Unkraut zu jäten, Erde aufzulockern
u. Schädlinge mit umweltschonenden Mitteln zu be-
kämpfen. Mit Erbsen u. Kohlrabi als Rohkost sowie ab-
gekochte Bohnen, verfeinert mit Speckwürfeln, konnten
schliesslich die Kinder als Höhepunkt an einer langen
Tafel im Hof des Vorstandes W. Munz die wohlverdienten
"Früchte des Erfolgs" nach interessanter Gartenerfahrung
verspeisen.

Dia-Show über das Schulprojekt